WM: Tag 13

FIFA WM 2006 Portugal – Mexiko 2:1
In einem Spiel, in dem es um nicht mehr viel ging, konnte Portugal mit 2:0 in Führung gehen – das zweite Tor durch einen Elfmeter –, bevor Mexiko der Anschlusstreffer gelang. Einen Mexiko zugesprochenen Elfmeter konnte die Mittelamerikaner nicht verwandeln. Portugal souverän als Gruppenerster und Mexiko mit Abzügen in der B-Note im Achtelfinale.

Iran – Angola 1:1
Iran war schon vorher ausgeschieden, Angola hatte nur noch theoretische Chancen auf das Achtelfinale, sollte es in diesem Spiel gewinnen. Mit dem Unentschieden müssen aber nun auch die Afrikaner die Heimreise antreten.

Niederlande – Argentinien 0:0
Das vermeintliche Spitzenspiel des Tages war eine Enttäuschung auf der ganzen Linie. Keine der beiden schon vorher als Achtelfinalteilnehmer feststehenden Mannschaften bemühte sich wirklich, ein Tor zu erringen – bis auf wenige gefährliche Szenen auf beiden Seiten. Argentinien als Gruppenerster und die Niederlande als Gruppenzweiter weiter.

Elfenbeinküste – Serbien und Montenegro 3:2
Die Elfenbeinküste verabschiedet sich mit einem Sieg von der WM, Serbien und Montenegro, die wohl nie wieder mit dieser Doppellandmannschaft antreten werden, geht punktlos nach Hause.

Heute geht’s weiter:
16 Uhr: Tschechien – Italien
16 Uhr: Ghana – USA
21 Uhr: Japan – Brasilien
21 Uhr: Kroatien – Australien

Donnerstag, 22. Juni 2006, 08:54 Uhr
Abgelegt unter: Spocht, WM 2006


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 26.09. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine