WM: Deutschland ist Dritter

FIFA WM 2006

Deutschland – Portugal 3:1 (0:0)

Tore: 1:0 Schweinsteiger (56.), 2:0 Petit (61., ET), 3:0 Schweinsteiger (78.), 3:1 Nuno Gomez (88.)

Im Spiel um die goldene Himbeere Platz 3 hatten die Portugiesen in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel. Zwar hatte Deutschland einige Torchancen und konnte ein paar Freistöße aus aussichtsreicher Position herausholen, aber auch Portugal prüfte den deutschen Ersatztorwart Kahn das eine oder andere Mal. Tore fielen nicht, nur Christiano Ronaldo, die kleine Schwalbe.

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel zunächst so weiter, bis aus heiterem Himmel Schweinsteiger per Fernschuss ein Tor gelingt, weil Portugals Torwart Ricardo daneben griff. Dem nun aufflammenden deutschen Spiel folgte ein Freistoß, den Schweinsteiger trat und von Petit unglücklich ins eigene Tor gelenkt wurde. Deutschland von nun an mit dem zwölften Mann im Rücken stärker bemüht. Aber auch Portugal gab nicht auf, kam aber nicht durch die deutsche Abwehr. Schweinsteiger holte sich dann noch eine gelbe Karte ab – nachdem er sein Trikot auszog, als er das 3:0 schoss und damit an allen drei Toren beteiligt war. Damit es nicht zu langweilig wurde, versuchte sich Metzelder kurz danach auch noch als Eigentorschütze, scheiterte aber an Kahn. Portugal bemühte sich wenigstens um den Ehrentreffer, während die deutsche Mannschaft zurücksteckte und auf Konter lauerte. Belohnt wurden die Portugiesen dafür durch Nuno Gomez, der nach Vorlage vom scheidenden Figo das 1:3 kurz vor Schluss versenkte. Und selbst damit gaben sie sich nicht zufrieden, aber die Zeit reichte nicht mehr für den Anschlusstreffer.

Deutschland ist damit – so richtig abgedroschen, aber dennoch ein bisschen wahr – »Weltmeister der Herzen«. Mit einem überzeugenden und deutlichen Ergebnis verabschiedet sich der Gastgeber und nun Weltmeisterschaftsdritte von 2006. Wohin die Reise geht, wie die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz 2008 und die nächste Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika aussehen wird – wir sind gespannt.

Samstag, 08. Juli 2006, 21:10 Uhr
Abgelegt unter: Spocht, WM 2006


2 Kommentare

Gravatar

Schickse

Sehr schöne Zusammenfassung, danke! Auf den Punkt.

Mein Lieblingssatz: “Damit es nicht zu langweilig wurde, versuchte sich Metzelder kurz danach auch noch als Eigentorschütze, scheiterte aber an Kahn.” Irgendwie habe ich das Gefühl, dass dieser dritte Platz so genial gefeiert wird, als wär der echte Titel nichts.

Das musste ich mal loswerden. Meinen Glückwunsch zur übersichtlichen und persönlichen Doku durch all die Spiele. Muss man dir ja auch mal gesagt haben.

08.07.2006, 23:48WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Johannes

Oh, danke für das Lob. Bekommt man ja viel zu selten und streichelt das gebeutelte Ego. :-)

09.07.2006, 00:22WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 17.06. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine