WM 2010: Abschluss Gruppe A

Logo © FIFA

Die Ausgangssituation war so klar, wie schwer: Mexiko und Uruguay wären auf jeden Fall weiter gewesen, wenn sie unentschieden spielten, Frankreich und Südafrika hatten nur eine Chance, wenn es einen Sieger aus erstgenannten Spiel gegeben und sie selbst gewonnen hätten – mit einem sehr deutlichen Torverhältnis. Voilá. Wie zu erwarten war, hat das nicht geklappt.

Frankreich – Südafrika 1:2 (0:2)

Tore: 0:1 Khumalo (20.), 0:2 Mphela (37.), 1:2 Malouda (70.)
Rot: Gourcuff (25.)

Was für ein Tag für les Blues. Nach den ganzen Querelen in den letzten Tagen, mit dem Rauswurf von Anelka, dem Trainingsabbruch und der peinlichen Pressevorlesung des Mannschaftbriefs durch den offensichtlich machtlosen Domenech, war es eigentlich zwangsläufig, dass die Franzosen unter die Räder kommen. Bafana Bafana hatte tatsächlich eine realistische Chance, das Wunder Achtelfinaleinzug zu schaffen. Nach einem starken Auftakt kam direkt die Belohnung durch das Führungstor. Als dann noch der Franzose Gourcuff durch eine mal wieder vollkommen unberechtigte rote Karte vom Platz musste, schien alles für die Gastgeber zu laufen. Das 2:0 folgte noch vor dem Seitenwechsel, während wenig später Uruguay gegen Mexiko in Führung ging. Den Südafrikaner fehlten nur noch zwei Tore und sie hätten Mexiko in der Tabelle überholt, hätten das Achtelfinale erreicht. Aber auch gegen eine so schwache französische Auswahl reichten die spielerischen Mittel nicht. Als dann tatsächlich noch der Anschlusstreffer fiel, war endgültig Schluss mit aller Träumerei.

Südafrika scheidet aus dem Turnier aus. Als erster Gastgeber konnten sie sich nicht für das Achtelfinale qualifizieren. Frankreich ist ebenfalls raus, aber im Gegensatz zum heutigen Gegner bis auf die Knochen blamiert. Gar nicht wegen des unterirdischen Spiels, sondern wegen all dem drumherum. Domenechs Nachfolger Blanc wird sehr viel Aufbauarbeit zu leisten haben.

Mexiko – Uruguay 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 Suarez (43.)

In einem anfangs kampfbetonten Spiel schien es zunächst keinen klaren Sieger zu geben. Uruguay schaffte dann aber kurz vor der Halbzeitpause den Führungstreffer, der sich als goldenes Tor des Spiels entpuppen sollte. In der Folge versuchte Mexiko dann durchzukommen, scheiterte aber am Abwehrbollwerk Uruguays.

Macht ja nichts, sind ja beide weiter.

Abschlusstabelle Gruppe A

  Land Tore Punkte
1. Uruguay4:07
2. Mexiko3:24
3. Südafrika3:54
4. Frankreich1:41

 

Dienstag, 22. Juni 2010, 18:37 Uhr
Abgelegt unter: Spocht, Fussball, WM 2010


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 26.09. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine