Wahlniederlage der SPD

Ohne jetzt zu tief darin versinken zu wollen: Ich glaube nicht, dass die Wahlniederlage der SPD in Hamburg ausnahmslos mit der Bundespolitik zu entschuldigen ist. Das ist immer eine gute Ausrede, lenkt aber enorm von den eigenen Problemen ab, die es zu lösen gibt. In einigen Stadtteilen Hamburgs lag die SPD wohl sogar unter 30 Prozent, während die CDU die absolute Mehrheit erringen konnte. Das lässt sich nicht nur mit Bundespolitik erklären.

Ich denke, zwei Jahre nach Auflösung von Filz und Bürokratie muss die SPD noch ein bisschen auf die Oppositionsbank und darüber nachdenken, wie man richtig regiert. Völlig unabhängig von der Bundespolitik.

Montag, 01. März 2004, 13:32 Uhr
Abgelegt unter: Offline


5 Kommentare

Gravatar

vasili

“Ich denke, zwei Jahre nach Auflösung von Filz und Bürokratie muss die SPD noch ein bisschen auf die Oppositionsbank und darüber nachdenken, wie man richtig regiert.”

da mag sogar was dran sein. aber für mich als aussenstehenden sieht es auf der anderen seite auch nicht so aus, als wüsste die cdu, wie man hamburg regiert. ich vermute eher, hanseatisch-rot-grün ist an mirow gescheitert, wie die union vor anderthalb jahren an stoiber gescheitert ist.

01.03.2004, 15:05WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Thomas

> muss die SPD noch ein bisschen auf die Oppositionsbank und darüber nachdenken, wie man richtig regiert

Gleiches gilt auf Bundesebene. Da allerdings durchaus für SPD _und_ CDU, wobei die CDU ja nichtmal in der Lage ist gute Oppositionspolitik zu machen ...

Ich denke auch, dass die CDU in Hamburg letzlich so gewohnen hat, wie die SPD in den letzten zwei Bundeswahlen: Person kontra Themen.
Die CDU hat die Person Ole gepusht und Mirow (weil als Non-Charisma-Mensch gezwungen *g*) hat sich mehr auf die Themen konzentriert. Die Personenkonzentration hat der SPD in den letzten Bundeswahlen geholfen, jetzt hat es der CDU in Hamburg genutzt. Nur fair ;-)

01.03.2004, 18:53WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

joerg

Oh, hier gar nichts zur FDP? Remember ... FDP?

01.03.2004, 21:03WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Johannes

hier gar nichts zur FDP
Was sollte ich denn dazu schreiben? Dann müsste ich ja auch über andere Splitterparteien wie Schill/Pro DM oder PRO schreiben.

01.03.2004, 21:51WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

joerg

Stimmt auch wieder.

01.03.2004, 23:02WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 20.04. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine