Stadtblogs

Was soll man von den Stadtblogs halten, die (teilweise) händeringend nach Befüllern suchen* und von einer Firma namens Adfire (absichtlich nicht verlinkt) betrieben werden? Da will doch mal wieder einer die Weblogstrukturen nutzen, um billig (lies: mit Inhalt von unbezahlten Befüllern) an Geld zu kommen. Ich zähle die Tage, bis mindestens Google-Adsense-Anzeigen dort erscheinen.

Und überhaupt, solange Köln dort nicht gelistet ist, ist das sowieso nicht ernst zu nehmen. :-p

*) Das Mitmachen ist auch gaaanz einfach: Name, Alter, Stadt und »ein paar Sätze über deine Motivation - warum willst du bloggen?« an den merkwürdigen Service schicken. Nee, is klar. Ich krieche auf Knien bei euch an, um euch ohne Gegenleistung zu helfen, Geld zu verdienen.
Umso erstaunlicher, dass ein paar dieser Blogs sogar schon eifrige Befüller gefunden haben. Aber OK, Dumme gibt es überall.

Nachtrag: Ja doch, nicht nur Markus hat darüber geschrieben, auch Thomas und Mela (sehr interessant!).

via: Herrn Kniebes |

Sonntag, 04. Dezember 2005, 01:37 Uhr
Abgelegt unter: Online


1 Kommentar

Gravatar

benni

Hey, manche haben die 15 Minuten Ruhm nunmal nötig… ;-)

04.12.2005, 18:53WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 07.12. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine