Rassenfrage

Ich könnte schon wieder kotzen. Whippets sind Rassehunde. Für sie gibt es Regeln:

Was ist der Standard ?
Für die Zucht wurden die charakteristischen Rassemerkmale aufgeschrieben und in einer Art Regelwerk, dem Rassestandard, niedergeschrieben.

Aus diesem Regelwerk:

Ausgewogene Kombination von Muskelkraft und Stärke mit Eleganz und Grazie der Umrißlinien. Für Geschwindigkeit und Leistung gebaut.

“Gebaut”. Ein Hund ist doch kein Auto.

Bei Menschen regt man sich auf, wenn es nur um die Möglichkeiten der Gentechnik geht. Aber Tiere (insbesondere Hunde) züchtet man auf bestimmte Merkmale hin. Wozu? Was macht es für einen Unterschied, ob der Hund reinrassig mit astreinem Stammbaum oder eine Promenadenmischung ist? Ist der gezüchtete Hund ein besserer? Was passiert eigentlich mit den Hunden, die nicht “Idealmaße” haben?

Ich verstehe das nicht, wie manche ihre Minderwertigkeitskomplexe an unschuldigen Tieren ausleben müssen. Es gibt so viele Hobbys auf der Welt. Wieso vergreifen sich manche Menschen an wehrlosen Tieren?

Freitag, 16. April 2004, 23:17 Uhr
Abgelegt unter: Offline


2 Kommentare

Gravatar

Robert

Ich finde es schon interessant, dass du deinen Rassehundewahn nur an Alp Uckans Seiten ausprobierst, gibts keine anderen oder ist das eine persönliche Fehde?

Was die Rassehunde betrifft, so werden diese nicht durch Genmanipulation gezüchtet, sondern durch Paarung von Tieren mit gewünschten Merkmalen. Das macht man beim Schwein, Huhn Rind übrigens auch so, um optimales Fressifressi für dich, den Menschen zu bekommen, oder bist du auch noch Vegetarierer? Dann entschuldige bitte, mein Beispiel hätte sich auf Weizen, Obstbäume und andere Nutzpflanzen beziehen sollen.

17.04.2004, 08:42DIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Sann

Es _ist_ widerlich, ob man nun Vegetarier ist oder nicht.

Ich hatte früher eine Boxerhündin. Sie war wunderschön: Klein und zierlich, leider noch mit kuperten Ohren und Schwanz, sie sabberte nicht, wie man das von Boxern kannte. Das hatte man “weggezüchtet”.

Als sie noch nicht ganz zehn Jahre war, mußte ich sie nach diversen Operationen einschläfern lassen. Ihr Körper war als Folge der Züchtung voller innerer und äußerer Geschwüre.

Ich erspare Euch und mir die Details. Aber ich wünschte, sie hätte sabbern dürfen und wäre mit 15 friedlich und altersschwach eingeschlafen.

20.04.2004, 10:50WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 23.06. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine