Portugal und Griechenland im Viertelfinale

Fußball-Europameisterschaft 2004 in PortugalRussland – Griechenland 2:1 (2:1)
Früh konnten die Russen durch Kirichenko (2.) und Bulykin (17.) in Führung gehen. Durch den 2:1-Anschlusstreffer von Vryzas (43.) erhielt sich die griechische Nationalmannschaft die Chancen auf das Viertelfinale, das sie aufgrund des gleichzeitigen Sieges von Portugal nun befeiern dürfen. Russland war schon vor diesem Spiel chancenlos auf die Runde der letzten Acht.

Spanien – Portugal 0:1 (0:0)
In einem starken Spiel konnte sich Portugal letztendlich durchsetzen. Durch den Treffer von Nuno Gomes (57.) schoss sich Portugal knapp ins Viertelfinale. Die gesamten 90 Minuten lagen Triumph und Niederlage nah beieinander. Zahlreiche hochkarätige Chancen auf beiden Seiten hätten wechselweise Portugal oder Spanien eine Runde weiter gebracht – den Spaniern hätte ein Unentschieden gelangt.

Gruppe A
Portugal und Griechenland haben somit die ersten beiden Plätze inne und spielen nun im Viertelfinale gegen die Gewinner aus der morgen auszuspielenden Gruppe B.

Blogtipp
Nur wenige richtige Tipps heute, dafür einige richtige Bonustipps. Dass Portugal Gruppensieger werden kann, sagten einige voraus – vor allem Julia, die auf Platz 2 vorstürmt und damit macwoern auf den dritten Platz verbannt. Angeführt wird die Tabelle immer noch von woody_b mit zehn Punkten Vorsprung.

Sonntag, 20. Juni 2004, 21:41 Uhr
Abgelegt unter: EM 2004


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 29.06. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine