Manchmal komme ich mir

wie ein Student vor. Da lege ich mich gegen halb neun Uhr auf unser Sofa und wache um halb fünf Uhr wieder auf. Und das ist nicht das erste Mal, dass ich meinen normalen Schlafrhythmus nicht finde. Wäre auch alles gar nicht so schlimm, wenn ich nicht um 8 Uhr in der Arbeit sein müsste. Denn da breche ich spätestens nach dem Mittagessen wieder ein oder halte mich höchstens mit ein paar Tassen Kaffee wach.



Apropos Arbeit: Warum feiert eigentlich die ganze Welt Fasching bzw. Karneval und hat nachmittags frei? Und warum sind wir anscheinend die einzige Firma, bei denen das spurlos vorüber geht? Manchmal bedauere ich dann doch, dass ich in Franken lebe… Nee, doch nicht. Hehehe.

Dienstag, 12. Februar 2002, 05:18 Uhr
Abgelegt unter:


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 19.04. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine