Jürgen Klinsmann soll neuer Bundestrainer werden

Es rumort in allen Ecken. Laut einigen Medienberichten soll Ex-Nationalspieler Jürgen Klinsmann Fußball-Nationaltrainer werden. Das klingt arg wie die Entstehungsgeschichte des Trainerpostens für Rudi Völler. Klinsmann soll eine übergangslösung sein und von bis zu zwei Co-Trainern unterstützt werden, einer davon wohl Holger Osieck, der Franz Beckenbauer bei der Weltmeisterschaft 1990 schon unterstützte. Angeblich hat Jürgen Klinsmann sogar schon zugesagt, wobei er noch davon spricht, der deutschen Nationalmannschaft zu helfen, unabhängig von der Funktion.

Man darf gespannt sein. Ob der Weltmeister von 1990 auch das Zeug zum Trainer hat, wird sich noch zeigen müssen. Erfahrungen hat er nicht, dafür aber einen Sympathie-Vorschuss – wie Völler im Jahr 2000.

Mittwoch, 21. Juli 2004, 19:51 Uhr
Abgelegt unter: Spocht


3 Kommentare

Gravatar

Dave-Kay

Ein schlechter Witz, mehr nicht.
Und welchen Sympathie-Vorschuss hat Klinsmann?
Dann echt lieber Matthäus.

21.07.2004, 21:30WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Schorsch aus Bayern

Jürgen Klinsmann ist eine mutige Enscheidung

schließlich hat er keinerlei Trainererfahrung

aber ich glaube dennoch das dieser

weitgereiste Ex-Fußballprofi die Deutsch Nationalelf

in eine ertragreiche Zukunft führen kann.

Von mir an dieser Stelle alles gute Jürgen!!!

Wir glauben an Dich

23.07.2004, 14:31DIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Mick

Ich finde die ganze Diskussion mehr als überflüssig. Wie ich gehört habe hat man sich schon über das Finanzielle geeinigt, das Sportliche folgt. Das bestätigt meine Meinung über diesen “Sport”. Es ist keiner mehr. Man sollte das Ganze mal schleunigst überarbeiten und den Geldhahn reichlich zuschrauben.  (Back to the roots)

26.07.2004, 17:51DIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 19.08. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine