Die Legende lebt wieder

1. FC Nürnberg

Oh, wie ist das schön! Oh, wie ist das schön! Sowas hat man seit 39 Jahren nicht mehr gesehen! So schön, so schön!

Heute um 20 Uhr dachte ich noch, das wird ein nettes Spiel, mehr nicht. Es ging schließlich nur um einen Titel, der keine Auswirkungen auf die künftige Saison hat. Der Deutsche Meister Stuttgart steht als Champions-League-Teilnehmer fest und der Club somit auf jeden Fall im UEFA-Cup. Ich wäre sogar nur ein bisschen traurig gewesen, hätten wir verloren. Immerhin haben wir Stuttgart auch irgendwie zu verdanken, dass wir wieder international spielen können. Ja, ich möchte sagen, der VfB Stuttgart war mir sympathisch. Und ich war nicht sauer, als Stuttgart mit 1:0 in Führung ging.

DFB-PokalAber dann kam nach einer halben Stunde der Stuttgarter Cacau mit einer äußerst unfairen Tätlichkeit, die zu recht mit Rot bestraft wurde, und wenige Minuten später Kapitän Meira, der unseren Superstürmer Marek Mintal ins Krankenhaus foulte – und dafür nur mit Gelb bestraft wurde. Völlig ohne einen konkreten Anlass kippte dieses bis dahin friedliche Spiel (zu diesem Zeitpunkt stand es 1:1 nach Tor von ebendiesem Mintal). Und ich war sauer wütend. Das 1:2 durch Engelhardt war eine Genugtuung und lange sah es so aus, als könnten wir diesen Vorsprung über die 90 Minuten retten. Aber dann foulte Torwart Schäfer unglücklich und verursachte einen Elfmeter, den Pardo sicher verwandelte. Verlängerung, multiple Herzinfarkte. Dann das erlösende 3:2 für Nürnberg durch Kristiansen. Pokalsieger. Und eine sooo große Genugtuung gegenüber einer Mannschaft, die sich innerhalb weniger Minuten heute Abend bei mir sämtliche Sympathien verspielt hat.

Samstag, 26. Mai 2007, 22:46 Uhr
Abgelegt unter: Spocht, Fussball, Club


4 Kommentare

Gravatar

macwoern

... und dann beschwert sich Hildebrand nach dem Spiel noch über den Schiedsrichter!?!?! Meiner Ansicht nach, war das Foul an Mintal auf jeden Fall eine rote. Also könnte man sagen, falls die Sache vorher keine war, gleicht sich dies wieder aus.

27.05.2007, 01:33WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Johannes

Wobei das Wort ?»Ausgleich?« hier nur in einem regeltechnischen Sinn verstanden werden kann. Mintal wurde verletzt vom Feld getragen, Verdacht auf Innenbandriss. Das sollte nicht nur eine rote Karte, sondern mehrere Spiele Sperre nach sich ziehen. Meira hat mit voller Absicht die Gesundheit von Mintal nicht nur gefährdet, sondern war darauf aus, ihn zu verletzen. Ein Schelm, der Böses denkt, wenn man weiß, dass Mintal ein paar Minuten eher den Ausgleich schoss.

Mag sein, dass ich nicht objektiv genug bin. Aber solche Spieler wie Meira haben im Profigeschäft nichts verloren. Gerade Mintal, der nach so langer Verletzungspause endlich wieder – im wahrsten Sinne – Fuß gefasst hat! Der bald endlich wieder in die Nationalmannschaft seines Landes zurückgekehrt wäre. Es ist eine Schweinerei.

28.05.2007, 01:27WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

macwoern

Ja - Du hast natürlich Recht. Ich wollte es nur nicht so grass ausdrücken. Es war natürlich eine Sauerei. Aber sich dann hinterher hinstellen, und sich über den Schiedsrichter zu beschweren ist noch gröberer Unfug.

28.05.2007, 01:39WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Johannes

Stimmt. :-)

28.05.2007, 01:41WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 22.05. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine