Der Dom muss Weltkulturerbe bleiben

Aus der mittlerweile endlosen Serie »Der Dom muss Weltkulturerbe bleiben« (Teil 1, Teil 2) eine neue Episode:

Das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Köln wollen gemeinsam den bedrohten Status des Kölner Doms als Weltkulturerbe sichern. Dazu soll eine Arbeitsgruppe ›überzeugungsarbeit‹ beim Welterbe-Komitee Unesco leisten, wie die Stadt Köln am Mittwoch mitteilte.

(Hervorhebung von mir.) Mehr bei koeln.de.

Freitag, 13. August 2004, 23:38 Uhr
Abgelegt unter:


4 Kommentare

Gravatar

Dave-Kay

Weltkulturerbe, auch wieder so’n völlig überflüssiges Wort und der Geltungsdrang der Kölner stinkt eh zum Himmel.

14.08.2004, 02:01WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Johannes

Hey, mal langsam hier. Du bist in einem Weblog mit der Kontur des Weltkulturerbes in der rechten oberen Ecke.

14.08.2004, 03:12WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Dave-Kay

Wo auch immer.
Ich finde sowas überflüssig, wenn man um dieses Kirche immer so ein Theater macht. Ja, alles wirklich wunderbar, schönes Ding, aber was man nur 5 Meter weiter macht, ist eine Schande. Wenn man ein solch wunderbares Gebäude in seiner Stadt stehen hat, dann sollte man doch um Himmels Willen einen gewissen Umkreis bewahren.. Man kann alt und neu kombinieren, aber doch bitte mit gebührendem Respekt. Das Bild um den Dom ist einfach unrund. Vergleich doch mal so etwas mit echten Städten, wie zum Beispiel Dresden, da steckt Weltkulturerbe, wegen der wunderbaren Bauten und dem perfekt erhaltenen Umfeld. Selbst die Stimmung versucht man dort weiter zu tragen.
Der Dom hingegen ist ein wunderbares Bauwerk, das irgendwo in der Kölner City steht.
Wer nach Weltkulturerbe schreit, muss es halt nicht nur fordern, sondern auch fördern.
(Ehrlich, ich habe mich erschrocken, als ich das letzte Mal in Köln war.)

14.08.2004, 03:39WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Matthias Ripp

Für den respektvollen Umgang mit dem Erbe der Menschheit sind wir alle gemeinsam verantworlich. Über die Frage wie das Umfeld von Welterbestätten (die sog. Buffer Zones) geschützt werden muss, bzw. wie genau dessen sinnvolle Abgrenzung im Einzelfall erfolgen kann, lässt sich trefflich diskutieren. Beteiligt Euch an der Disskussion hier: Welterbe-Forum

30.10.2004, 21:16WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 20.08. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine