Begrüßungsnachricht

OK, liebe Twitter-User, klärt mich mal auf: Ist es mittlerweile normal, eine Direct Message zu schicken, wenn man jemandem neu folgt? Wenn ja, was sollte sie enthalten? Und darf ich das mit 150+ Followern auch schon oder muss ich dafür vierstellig werden?

(Zur Aufklärung: In den letzten Tagen habe ich drei- oder viermal eine DM bekommen, nachdem ich jemanden neu gefolgt bin. Sie wiesen auf andere Twitter-Accounts und/oder Websites/Blogs hin. Ich finde das aufdringlich, eher selten nett. Das geilste war aber die Reaktion eines Twitterianers, der mich nach den Gründen fragte, warum ich ihm folgte und bei einer ihm wohl gewogenen Antwort mir in Aussicht stellte, mir ebenfalls zu folgen.)

Montag, 19. Januar 2009, 13:47 Uhr
Abgelegt unter: Online


4 Kommentare

Gravatar

dentaku

Mir ist das bisher eher selten passiert, und es war jeweils so nett formuliert, dass es mich eher gefreut hat. “Normal” oder “üblich” finde ich das aber nicht (und würde es auch selbst nicht machen).

19.01.2009, 14:59WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Thomas J.

hatte ich auch, bis zu einer Lady die durch zwei weitere DMS immer pampiger wurde, dass ich ihr nicht folge (ich übte blocken mir ihrem Account). Ich begrüße seltenst, außer ich kenne die Person, aber prinzipiell schon mal gar nicht (ich gratuliere aber auch genauso wenig)

19.01.2009, 15:04WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

serotonic

Was ich an Twitter so schätze, ist die Ungezwungenheit, die stille Übereinkunft, mitzuteilen und dem Großraumbüroschreibtisch nebenan ein Ohr zu leihen - und gelegentlich synchron geöffnete Aufmerksamkeitsfenster.

Daher reagiere ich spontan recht allergisch auf alles, was nach Kalkül riecht, von strategischen Replys bis zum “Anfolgen” (das bei ausbleibender Reaktion binnen 48 Stunden zum prompten Unfollow führt, natürlich!). Das von dir Geschilderte klingt für mich nach geschäftsmäßiger Folgerbindung, und selbst wenn es gar sugarsweet formuliert wäre, würde ich es wohl als krampfig und anstrengend empfinden.

(Schafspelzbekleidete Wölfe und Befindlichkeiten wohin man blickt :-D)

28.01.2009, 23:35WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Gravatar

Johannes

@serotonic: Ich hätte es wahrscheinlich nicht so eloquent und ausführlich formuliert, aber das, was du da geschrieben hast, könnte auch von mir sein. Ehrlich jetzt.

30.01.2009, 21:06WEBSITEDIREKT ANTWORTEN


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 25.09. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine