Argument für Vegetarismus

Im aktuellen Spiegel 31/2003 steht unter der überschrift “Grünzeug statt Pillen” folgendes Argument für Vegetarismus: [...] David Jenkins von der University of Toronto verordnete seinen 46 Versuchspersonen, die allesamt zu viel schädliches Fett im Blut aufwiesen, vier Wochen lang vegetarisches Essen. Eine der drei Gruppen nahm zusätzlich Statine, eine dritte bekam besonders reichlich Gemüse, Nüsse und Obst. Auch ohne Pillen gingen die zu hohen Cholesterinwerte nach einem Monat deutlich zurück – in der Gruppe mit der Extraportion Grünzeug um fast ein Drittel. Die [...] Studie, so Jenkins, habe den Wert der vegetarischen Nahrung eindeutig nachgewiesen. [...]

Freitag, 01. August 2003, 10:50 Uhr
Abgelegt unter: Offline


Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

JC-Log-Logo

Anzeigen

Kommentare

Leseempfehlungen

Am 06.08. …

Und außerdem

Tippspiel Blogtipp

powered by ExpressionEngine